Titel

Das Seminar ist vorbei und ich habe positives Feeback bekommen. Obwohl ich den Montag in ein großes Fettnäpfchen getreten bin, konnte ich dennoch mit den darauffolgenden Umstrukturierungen punkten. Positiv für mich, es hat mir wieder einmal bewießen, dass ich flexibel und anpassbar sein kann. Nicht immer, wenn ich nicht will, aber hier hängt eindeutig zuviel dran, als das ich hier blocken könnte. Ich habe sogar den gestrigen Abend überlebt, obwohl ich nervös auf die Mitteilung reagiert habe, dass er einen Besuch geplant hatte. Aber auch das ist generell gut verlaufen, sodass ich mich nachts in meinem doch etwas größeren Zimmer zufrieden auf den nächsten Tag vorbereiten konnte.

Die Paranioa war zwar da, aber durch den allgemeinen Stress konnte mein kleines Hirn darauf gar nicht eingehen. Im Großen und Ganzen würde ich sagen, die letzten Tage waren erfolgreich. In zwei Tagen nun bekomme ich mein Chance, mich zu erklären und endlich entweder einen Schlussstrich oder einen Neuanfang zu wagen. Was auch kommen wird, ich bin für fast alles vorbereitet.

Trotz des eigentlichen Schlafdefizites bin ich wach, vielleicht liegt das daran, dass ich erneut wieder mit dem Kaffee angefangen habe. Damit sollte ich morgen aufhören, damit ich mich in Ruhe auf mein Training vorbereiten kann. Für die nächste Fahrstunde sind schon erste Vorbereitungen getroffen wurden. Es wird also spannend. Beobachten wir die nächsten Möglichkeiten und sehen, was dabei heraus kommt. Ich muss nur stark genug bleiben um wirklich alles in vernüftige Bahnen lenken zu können.

3.12.08 18:35
 
Letzte Einträge: Hier geht es weiter


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Startseite
Archiv
Über...


Auftakt
Mein Ego
Tage wie dieser
Tage wie dieser ... II




Design



Gratis bloggen bei
myblog.de

Gratis bloggen bei
myblog.de